dgwa.org | ROHSTOFFTRENDS 2019 – GOLD
23294
post-template-default,single,single-post,postid-23294,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

ROHSTOFFTRENDS 2019 – GOLD

Gold glänzt zu Beginn des neuen Jahres und hält an den jüngsten Gewinnen fest, nachdem es 2018 nahe eines 6-monatigen Hochs schloss. Die Volatilität an den globalen Aktienmärkten, die Aussichten für die Federal Reserve und ein schwächerer Dollar beflügeln den Goldpreis.

James Rickards gibt im Interview mit Sprott Media einen Aufblick auf die diesjährigen Entwicklungen:

 

LINK: James Rickards: Runway For Gold Opens Up On Anticipated Tailwinds

 

Zudem finden Sie im folgenden Link den Edelmetall Ausblick 2019 der UBS AG, die für 2019 einen breit gefächerten Goldmarkt mit einigen Aufwärtsbewegungen erwartet. Die UBS AG bekräftigt die im November 2018 eingeführten Aussichten und Preisprognosen und erwartet für 2019 einen Durchschnittspreis von 1.300 US-Dollar, gefolgt von moderaten jährlichen Gewinnen während des restlichen Prognosezeitraums bis 2023. Dies hat Auswirkungen auf den Rest der Edelmetalle, insbesondere auf Silber und Platin, die starke positive Korrelationen zu Gold aufweisen:

LINK: 2019 Precious Metals Outlook: Fundamentals matter