dgwa.org | Finest Financial Engineering
18965
home,paged,page-template,page-template-blog-masonry,page-template-blog-masonry-php,page,page-id-18965,page-parent,page-child,parent-pageid-1815,paged-40,page-paged-40,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

DEUTSCHE BANK CREDIT RATING

The downgrade of Deutsche Bank credit rating as a consequence of:

A) higher restructuring cost
B) the latest news from the USA

In our point of view, this makes sense, since the impact has been minor, if not zero since the rating agencies are anyways always slower than the market.

We “like” these news since it puts even more pressure on the bank to get rid of the worst bank manager ever – the head of the SVB Dr. Paul Achleitner.

READ MORE

KLONDIKE GOLD BEGINNT BOHRPROGRAMM 2018

Klondike Gold Corp. hat mit dem 2018 Bohrprogramm begonnen,  weitere Informationen finden Sie im folgenden Link: KLONDIKE GOLD BEGINNT 2018 BOHRPROGRAMM

Highlights:

  • Das Diamantbohrprogramm 2018 hat in der Zone Lone Star begonnen. Um die Zone Lone Star, das Ziel Gold Run und andere Gebiete im Jahr 2018 zu erproben, sind Bohrungen auf geschätzten 5.000 Metern geplant.
  • SRK wird ab Juni strukturelle und lithologische Kartierungen verfeinern.
  • New-Sense Geophysics Ltd. wird ab Juni magnetische Flugvermessungen sowie radiometrische und VLF-EM-Untersuchungen auf 3.000 Kilometern Luftlinie durchführen.
  • GroundTruth Exploration wird im gesamten Konzessionsgebiet Klondike District 5.000 Bodenproben entnehmen.
  • Ian Perry, P.Geo., wird zum Vice President of Exploration ernannt.

EUROPEAN LITHIUM – FIRST BERLIN UPDATE

First Berlin hat die Aktien auf ein “BUY” Rating angehoben, lesen Sie im folgenden Link das Update der Studie:

LINK: FIRST BERLIN RESEARCH REPORT

Seit der Veröffentlichung der Studie im März wurde die vorläufige Machbarkeitsstudie (PFS) vollendet, Bohrergebnisse für Zone 2 veröffentlicht und Dietrich Wanke zum CEO ernannt.

Die Veröffentlichung einer bisher unberücksichtigten Ressourcenschätzung für Zone 2 ist vor Ende des laufenden Quartals geplant, und in den nächsten Wochen wird ein neues Bohrprogramm in Zone 1 beginnen.

Ziel des neuen Bohrprogramms der Zone 1 ist die Umwandlung des “abgeleiteten” Teils der vorhandenen Ressourcenschätzung der Zone 1 in “gemessene und angezeigte” Ressource. Die aktuelle Ressourcenschätzung von JORC (2012) für Wolfsberg beträgt 2.86 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1.28% Lithiumoxid, 3.44 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1.08% Li2O und 4.68 Mio. Tonnen abgeleiteter Gehalt mit 0.78% Lithiumoxid.

Seit der Veröffentlichung des PFS haben sich die Gespräche mit potenziellen Partnern intensiviert und das Management erwartet nun, dass die wahrscheinlichste Finanzierungslösung für die endgültige Machbarkeitsstudie und die Inbetriebnahme der Mine eine Partnerschaft mit / Übernahme von einem industriellen Lithium Abnehmer ist.

Das Preisziel wurde bei € 0.19 belassen, da dieses von der JORC Ressource abhängt, und basiert auf einer durchschnittlichen Jahresproduktion von durchschnittlich 9,200 Tonnen Lithiumhydroxid-Monohydrat über eine Lebensdauer von 11 Jahren, wie in der PFS beschrieben (vorher: 7,100 Tonnen Lithiumcarbonat) über 13 Jahre Mine Laufzeit).

Das Kursziel wird erhöht, wenn, wie erwartet die JORC-Ressource bis Ende des Jahres auf über 10 Millionen Tonnen erhöht wird.