dgwa.org | Finest Financial Engineering
18965
home,paged,page-template,page-template-blog-masonry,page-template-blog-masonry-php,page,page-id-18965,page-parent,page-child,parent-pageid-1815,paged-4,page-paged-4,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive

EUROPEAN LITHIUM – FIRST BERLIN UPDATE

First Berlin hat die Aktien auf ein “BUY” Rating angehoben, lesen Sie im folgenden Link das Update der Studie:

LINK: FIRST BERLIN RESEARCH REPORT

Seit der Veröffentlichung der Studie im März wurde die vorläufige Machbarkeitsstudie (PFS) vollendet, Bohrergebnisse für Zone 2 veröffentlicht und Dietrich Wanke zum CEO ernannt.

Die Veröffentlichung einer bisher unberücksichtigten Ressourcenschätzung für Zone 2 ist vor Ende des laufenden Quartals geplant, und in den nächsten Wochen wird ein neues Bohrprogramm in Zone 1 beginnen.

Ziel des neuen Bohrprogramms der Zone 1 ist die Umwandlung des “abgeleiteten” Teils der vorhandenen Ressourcenschätzung der Zone 1 in “gemessene und angezeigte” Ressource. Die aktuelle Ressourcenschätzung von JORC (2012) für Wolfsberg beträgt 2.86 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1.28% Lithiumoxid, 3.44 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1.08% Li2O und 4.68 Mio. Tonnen abgeleiteter Gehalt mit 0.78% Lithiumoxid.

Seit der Veröffentlichung des PFS haben sich die Gespräche mit potenziellen Partnern intensiviert und das Management erwartet nun, dass die wahrscheinlichste Finanzierungslösung für die endgültige Machbarkeitsstudie und die Inbetriebnahme der Mine eine Partnerschaft mit / Übernahme von einem industriellen Lithium Abnehmer ist.

Das Preisziel wurde bei € 0.19 belassen, da dieses von der JORC Ressource abhängt, und basiert auf einer durchschnittlichen Jahresproduktion von durchschnittlich 9,200 Tonnen Lithiumhydroxid-Monohydrat über eine Lebensdauer von 11 Jahren, wie in der PFS beschrieben (vorher: 7,100 Tonnen Lithiumcarbonat) über 13 Jahre Mine Laufzeit).

Das Kursziel wird erhöht, wenn, wie erwartet die JORC-Ressource bis Ende des Jahres auf über 10 Millionen Tonnen erhöht wird.

TRITON MINERALS NEWS

English below:
TRITON MINERALS (ASX: TON):
ZWEITE BINDENDE ABNAHMEVEREINBARUNG FÜR ANCUABE GRAPHIT PROJEKT UNTERZEICHNET
Die Offtake Vereinbarung mit dem großen Chinesischen Graphit Unternehmen Chenyang unterstreicht die starke Nachfrage nach dem Ancuabe Graphitkonzentrat.
Weitere Informationen zur 2. Offtake Vereinbarung finden Sie hier:
SECOND BINDING OFFTAKE AGREEMENT SIGNED
Außerdem hat Triton vor Kurzem eine vollständig gezeichnete Kapitalerhöhung (A$ 4,2 Millionen) abgeschlossen. Mit diesen Mitteln wird Triton die Entwicklungsaktivitäten auf dem Ancuabe-Projekt hochfahren, und die Überprüfung des Vanadium-Entwicklungspotentials des Nicanda Hill Graphit-Vanadium-Projekts beschleunigen.
Weitere Informationen zur Kapitalerhöhung finden Sie hier:
ENTITLEMENT OFFER COMPLETED
* * * * *
TRITON MINERALS (ASX: TON):
SECOND BINDING OFFTAKE AGREEMENT SIGNED FOR ANCUABE GRAPHITE PROJECT
Offtake with the major Chinese Graphite Chenyang highlights strong demand for Ancuabe graphite concentrate.
Please find more information on the 2nd offtake agreement here:
SECOND BINDING OFFTAKE AGREEMENT SIGNED
Moreover, the funds from the recent fully underwritten entitlement issue (A$ 4.2 million) enable Triton to ramp up development activities at the Ancuabe Project and accelerate the review of the vanadium development potential of the Nicanda Hill Graphite-Vanadium Project.
For more information on the entitlement issue:
ENTITLEMENT OFFER COMPLETED

 

 

GOLDCORP und FIRST-NATIONS AGREEMENT in YUKON

GOLDCORP, weltweit führender Minenbetreiber und Besitzer des COFFEE-GOLD Projektes im Yukon, hat sich mit den lokalen First Nations auf die Bedingungen für die Entwicklung des Projektes hin zur Mine geeinigt. Dies ist sowohl für die First Nations, für Goldcorp und auch KLONDIKE GOLD ein signifikanter Schritt hin zur Entwicklung von Goldprojekten im Yukon.

Das Coffee-Gold Projekt wurde von Goldcorp vor zwei Jahren für mehr als CAD500m übernommen und gilt als Referenzprojekt im Yukon. Sollte Klondike Gold im Rahmen des aktuellen Bohrprogramms eine entsprechend attraktive Größe ihrer Resource nachweisen können, gilt Goldcorp bereits jetzt als einer der wahrscheinlichsten Interessenten auch für dieses Projekt. Das Abkommen mit den First Nations unterstreicht Goldcorps nachhaltiges Bestreben, im Yukon Gold fördern zu wollen.

PRESSREEASE GOLDCORP 30.04.2018