dgwa.org | Finest Financial Engineering
18965
home,paged,page-template,page-template-blog-masonry,page-template-blog-masonry-php,page,page-id-18965,page-parent,page-child,parent-pageid-1815,paged-2,page-paged-2,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

CAPE LAMBERT RESOURCES UPDATE

Die DGWA informiert über die Fortschritte beim Kobalt-Kupfer-Tailings-Projekt Kipushi (Kipushi-Projekt) in der Demokratischen Republik Kongo (DRC) von Cape Lambert Resources Limited (ASX: CFE, FRA: HM5).

 

Anfang Oktober 2018 absolvierte die mit den Bohrungen beauftragte Firma „Solutions for Africa“ ein Bohrvolumen von insgesamt 432 Meter in 47 Löchern. Die Proben wurden an das Labor von ALS in Lubumbashi zur Analyse übergeben; die Ergebnisse werden aufgrund von Verzögerungen im Labor und der Weihnachtsfeiertage Ende Januar erwartet. Nach Erhalt der Ergebnisse wird mit den Vorbereitungen auf eine Mineralressourcenschätzung für das Tailingsbecken begonnen.

 

Die Firma Kobu Capital, welche mit der Suche nach einem Anbieter von Planungs-, Beschaffungs-, Errichtungs- und Finanzierungsleistungen (EPCF) beauftragt wurde (siehe Pressemitteilung vom 18. Dezember 2018) hat außerdem bekannt gegeben, dass sich aufgrund von technologischen Fortschritten die Kosten der Tailings Aufbereitungsanlage substanziell reduzieren werden von den bisher kalkulierten Kosten.

 

Zur vollständigen Pressemitteilung: LINK: Cape Lambert Resources Limited Update Tailings Projekt Kipushi

ARTEMIS RESOURCES NEWS

Lesen Sie im folgenden Link die Unternehmensneuigkeiten von Artemis Resources Limited (ASX: ARV, FRA: ATY):

LINK: Aktuelle Schätzung der Ressource im Goldprojekt Weerianna

Abgeleitete flache Ressource von 975.000 t mit einem Gehalt von 2,0 g/t Au bei 62.739 enthaltenen Unzen Au
Artemis Resources gibt die neueste Ressourcenschätzung für das Goldprojekt Weeriana in der Region West Pilbara in Westaustralien bekannt, das zu 80 % im Eigentum des Unternehmens steht.

Die Ressourcenschätzung vom Oktober 2018 wird als abgeleitet klassifiziert (JORC 2012, Kodex für die Meldung von Mineralressourcen).

DGWA ROUND-UP 2018 & AUSBLICK 2019

Stefan Müller blickt im Small-Cap Investor Interview auf das turbulente Jahr 2018 zurück, gibt einen Ausblick auf 2019, und spricht unter anderem über die folgenden Themen:
  • Gesamtmarkt in sauberem Abwärtstrend – ABER das Schlimmste ist vorbei
  • Automobile: Unternehmen und Politik haben versagt – ABER Zulassungsboom durch E-Modelle ab 2019
  • EUROPEAN LITHIUM: Konfiguration der Lithium Weiterverarbeitung steht bereits vor dem Produktionsbeginn – EINMALIG in der Industrie
  • CAPE LAMBERT: KOBALT-PRODUKTION OHNE MINENBETRIEB im Kongo – wertvolles Alleinstellungsmerkmal / DE-RISKING durch lokalen PROJEKTMANAGER
  • POLITIK & BOLIVIEN: KEIN offizielles deutsches Engagement. Bloomberg zu der geplanten Lithium Produktion in Bolivien: Bolivia’s Almost Impossible Lithium Dream

 

Link zum Video: DGWA ROUND-UP 2018 und AUSBLICK 2019