dgwa.org | NQ MINERALS NEWS
24556
post-template-default,single,single-post,postid-24556,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

NQ MINERALS NEWS

Im folgenden Link finden Sie die heute veröffentlichten Unternehmensneuigkeiten von NQ MINERALS PLC (AQSE: NQMI, WKN: A2DN9D): 


LINK: Umschuldungsfazilität mit ING-Bank auf 55 Millionen US$ erhöht


London (Vereinigtes Königreich), 10. August 2020. NQ Minerals PLC (AQSE: NQMI, OTCQB: NQMLF, OTCQB: NQMIY) („NQ“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass NQ hinsichtlich der Pressemitteilung vom 16. Juli 2020 heute eine Finanzierungszusage von ING Bank N.V. („ING“) für eine Darlehensfazilität in Höhe von 55 Millionen US-Dollar zur Rückfinanzierung bestehender Projektschulden für die Goldmine Hellyer („Hellyer“) in Tasmanien (Australien) unterzeichnet hat.


Diese Finanzierungszusage basiert auf den bereits zuvor gemeldeten Bedingungen, erhöht jedoch den vom Kreditausschuss von ING genehmigten Betrag von 41 auf 55 Millionen US-Dollar.

Der aufgestockte Betrag dieser Fazilität bedeutet, dass die erwarteten Zinseinsparungen für Hellyer von den zuvor gemeldeten etwa 2,5 auf etwa 3,4 Millionen US-Dollar pro Jahr steigen werden.

Die vereinbarte Finanzierungszusage beinhaltet eine Absicherungsstrategie hinsichtlich der Einnahmen aus Basismetallen, die es Hellyer ermöglicht, von den besser werdenden Marktbedingungen zu profitieren und das Marktrisiko zukünftiger Betriebe zu verringern.

David Lenigas, Chairman von NQ Minerals, sagte: „Das erhöhte Engagement bei der Schuldenrückfinanzierung mit ING von 41 auf 55 Millionen US-Dollar ist eine großartige Nachricht für das Unternehmen und die Zukunft unseres Vorzeige-Bergbaubetriebs Hellyer. Der primäre Zweck dieser Fazilität besteht in der Tilgung des Schuldenbuchs mit Fälligkeit 2020, das sich auf etwas mehr als 30 Millionen US-Dollar beläuft. Nun, da der endgültige Umfang der ING-Fazilität sowohl von der Bank als auch von NQ festgelegt wurde, können die Verhandlungen mit jedem der Anbieter von Schulden mit Fälligkeit 2020 hoffentlich in den kommenden Wochen zur Zufriedenheit aller Parteien abgeschlossen werden und wir können dem Abschluss dieses wichtigen Geschäfts näherkommen. Weitere Updates hinsichtlich des Abschlusses dieser Rückfinanzierung mit ING und den bestehenden aktuellen Schuldenanbietern werden bei Eintritt wesentlicher Ereignisse bekannt gegeben.“