dgwa.org | KLONDIKE GOLD NEWS
23106
post-template-default,single,single-post,postid-23106,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

KLONDIKE GOLD NEWS

Klondike Gold gibt die Analyseergebnisse von Proben aus sechs weiteren Bohrlöchern in der Zone Lone Star sowie die Ergebnisse aus vier Löchern im Gebiet Gold Run Creek in Klondikes Konzessionsgebiet im Yukon bekannt.

LINK: Klondike Gold stößt bei Bohrungen in Zone Lone Star auf 92,3 Meter-Abschnitt mit 0,72 g/t Au, einschließlich 4,6 Meter-Abschnitt mit 10,0 g/t Au

 

2018 wurden insgesamt 87 Bohrlöcher (9.511,93 Meter) gebohrt. Bislang sind die endgültigen Analyseergebnisse aus 30 der 87 Bohrlöcher, die 2018 gebohrt wurden, eingegangen und veröffentlicht worden. Die Exploration belegt weiterhin mehrere lokale Quellen für die Goldmineralisierung im Grundgestein, die die in der Vergangenheit im Klondike-Distrikt abgebauten Seifenlagerstätten erklären.