dgwa.org | KLONDIKE GOLD NEWS
25491
post-template-default,single,single-post,postid-25491,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

KLONDIKE GOLD NEWS

Vancouver, British Columbia, Kanada, 17. November 2021, Klondike Gold Corp.(TSX.V: KG; FWB: LBDP; OTC: KDKGF) („Klondike Gold“ oder das „Unternehmen“) freut sich, unter Bezugnahme auf seine Pressemeldung vom 25. Oktober 2021 bekannt zu geben, dass das Unternehmen die zweite Tranche (die „zweite Tranche“) seiner Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung (die „Finanzierung“) abgeschlossen und insgesamt einen Erlös in Höhe von 3.516.726,55 Dollar erzielt hat. 2.395.000 Dollar davon sind „Flow-Through“-Mittel. 

Lesen Sie hier die vollständige Meldung: 
LINK: Klondike schließt Privatplatzierung im Wert von 3.516.726 Dollar ab


Die zweite Tranche
Beim Abschluss der zweiten Tranche gab das Unternehmen 2.300.000 Flow-Through-Einheiten zum Preis von 0,20 Dollar pro Einheit aus. Es handelt sich dabei um 2.300.000 Stammaktien, die auf „Flow-Through“-Basis gemäß dem kanadischen Einkommenssteuergesetz ausgegeben wurden, sowie 1.150.000 Warrants. Darüber hinaus hat das Unternehmen 4.650.716 „Non-Flow-Through“-Einheiten zum Preis von 0,175 Dollar pro Einheit ausgegeben. Diese setzen sich zusammen aus 4.650.716 Stammaktien und 2.325.358 Warrants.

Das Unternehmen hat in Verbindung mit dem Abschluss der Finanzierung eine Vermittlungsgebühr (Finder’s Fees) in Höhe von insgesamt 129.832,58 Dollar entrichtet und 661.329 Warrants (die „Vergütungswarrants“) ausgegeben.

Alle im Rahmen der zweiten Tranche ausgegebenen Warrants und Vergütungswarrants können bis zum 17. November 2023 zum Preis von 0,25 Dollar pro Aktie ausgeübt werden. 

Alle Wertpapiere, die in Zusammenhang mit der zweiten Tranche und den Vergütungswarrants ausgegeben werden, sind von der Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange zu genehmigen. Alle Wertpapiere unterliegen einer gesetzlichen Haltedauer von vier Monaten und einem Tag, die am 18. März 2022 endet.

Das Unternehmen hat die Absicht, den Erlös aus der Privatplatzierung für die Finanzierung der weiteren Explorations- und Erschließungsarbeiten in den Konzessionsgebieten des Unternehmens im Yukon sowie als Working Capital zu verwenden.

Peter Tallman, President und CEO von Klondike Gold, erklärt: „Ich möchte den Aktionären des Unternehmens aufrichtig für ihre anhaltende finanzielle Unterstützung und ihr langjähriges Vertrauen danken.  Das Unternehmen ist nun ausreichend finanziert, um alle betrieblichen Planungen im Jahr 2022 umzusetzen.“