dgwa.org | KLONDIKE GOLD NEWS
25360
post-template-default,single,single-post,postid-25360,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

KLONDIKE GOLD NEWS

Vancouver, British Columbia, Kanada, 27. September 2021, Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FRA: LBDP; OTC: KDKGF) („Klondike Gold“ oder das „Unternehmen“) freut sich, die Ergebnisse der Diamantbohrungen der Phase 2a des Jahres 2021 auf der Liegenschaft Lone Star Zone im Klondike District, Yukon, bekannt zu geben.  Zwölf (12) Bohrlöcher mit insgesamt 1.222 Metern wurden im Juli 2021 niedergebracht. Klondike Gold freut sich, dass die oberflächennahe Goldmineralisierung in der Lone Star Zone mit diesen Ergebnissen um 250 Meter bzw. ~25 % in Richtung Osten erweitert werden konnte.   

LINK: Klondike Gold bohrt 1,08 g/t Au auf 49,65 Metern in der Lone Star Zone und erweitert die Mineralisierung um 250 Meter nach Osten


Die wichtigsten Ergebnisse dieser Phase der Bohrungen in der Lone Star Zone sind unter anderem:

  • 1,70 g/t Au auf 14,6 Metern von 21,0 bis 35,6 Meter in LS21-388
  • 1,08 g/t Au auf 49,65 Metern von 40,35 bis 90,0 Meter in LS21-389
  • 2,9 g/t Au auf 11,0 Metern von 15,0 bis 26,0 Meter in LS21-392
  • 3,23 g/t Au auf 6,0 Metern von 58,0 Metern in LS21-394
  • 0,84 g/t Au auf 29,0 Metern von 4,0 bis 33,0 Metern in LS21-399
  • 1,11 g/t Au auf 23,5 Metern von 1,5 bis 25,0 Meter in LS21-410