dgwa.org | KLONDIKE GOLD NEWS
23863
post-template-default,single,single-post,postid-23863,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

KLONDIKE GOLD NEWS

Vancouver, British Columbia, Kanada, Klondike Gold Corp. (TSX-V: KG; FRA: LBDP; OTC: KDKGF) („Klondike Gold” oder das „Unternehmen”) freut sich, den aktuellen Stand der Exploration und die Untersuchungsergebnisse für sieben Bohrlöcher zu melden, mit denen das Goldvorkommen Gay Gulch entlang der Eldorado-Verwerfung in dem zu 100 % unternehmenseigenen, 576km2 großen Konzessionsgebiet im Distrikt Klondike, Yukon-Territorium, erkundet wurde.


ZUSAMMENFASSUNG

  • Das Bohrprogramm 2019 mit insgesamt 94 Bohrlöchern in der Saison ist abgeschlossen.
  • Die Bohrergebnisse für das Goldvorkommen Gay Gulch umfassen 1,09 g/t Au über 9,08 Meter in EC19-245 und 9,66 g/t Au über 0,5 Meter in EC19-248; das erste Follow-up zum Bohrloch EC15-10 von 2015 ergab 75,6 g/t Au über 2,8 Meter.
  • Die Ergebnisse der Probebohrungen im Vorkommen Gay Gulch, das an die Eldorado-Verwerfung angrenzt, sind ermutigend und rechtfertigen weitere Tests im kommenden Jahr.
  • Die Ergebnisse der weiteren Arbeiten, etwa der zusätzlichen Bodenprobenahme, der GT- Probe-Untersuchung, der Entnahme von Gesteinsproben und der Analyse des orientierten Kerns, stehen noch aus.


Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung im folgenden Link:

LINK: Klondike Gold meldet Bohrergebnisse für Gay Gulch und aktuellen Stand der Exploration