dgwa.org | KLONDIKE GOLD NEWS
23712
post-template-default,single,single-post,postid-23712,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

KLONDIKE GOLD NEWS

Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FRA: LBDP;OTC: KDKGF) gibt ein Update zu den Fortschritten bei dem 2-Millionen-Dollar-Explorationsprogramm 2019 auf dem zu hundert Prozent unternehmenseigenen 576 Quadratkilometer großen Klondike District-Liegenschaft des Unternehmens im Yukon Territorium.

Insgesamt 42 Bohrungen wurden zum Testen von Gay Gulch entlang des Eldorado Faults sowie der Zonen Nugget East, Nugget und Glacier Gulch entlang des Nugget Faults durchgeführt. (Dies korrigiert eine frühere Pressemitteilung, die Bohrungen doppelt zählte).  Die Bohrungen in der Lone Star Zone haben mit einer Erhöhung der Gesamtzahl auf 25 Bohrungen begonnen, für eine geplante Gesamtzahl von 67 Bohrungen.  

Die Bestandsaufnahme, die geotechnischen Arbeiten, die Probenahme und die Analyse sind auf einem guten Weg. Die Untersuchungsergebnisse für die ersten Bohrungen werden in Kürze vorliegen. Weitere Bohranalysen werden im August und September erwartet.

Die Standortkarte und die Bohrziele für 2019 finden Sie in Abbildung 1: LINK: Standort der Bohrzielzonen 2019 und der nahegelegenen potenziellen Explorationsgebiete auf der Klondike District-Liegenschaft.

Lesen Sie hier die vollständige Meldung: 
LINK: Update zur Klondike Gold-Exploration