dgwa.org | GOLDCORP und FIRST-NATIONS AGREEMENT in YUKON
22634
post-template-default,single,single-post,postid-22634,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive

GOLDCORP und FIRST-NATIONS AGREEMENT in YUKON

GOLDCORP, weltweit führender Minenbetreiber und Besitzer des COFFEE-GOLD Projektes im Yukon, hat sich mit den lokalen First Nations auf die Bedingungen für die Entwicklung des Projektes hin zur Mine geeinigt. Dies ist sowohl für die First Nations, für Goldcorp und auch KLONDIKE GOLD ein signifikanter Schritt hin zur Entwicklung von Goldprojekten im Yukon.

Das Coffee-Gold Projekt wurde von Goldcorp vor zwei Jahren für mehr als CAD500m übernommen und gilt als Referenzprojekt im Yukon. Sollte Klondike Gold im Rahmen des aktuellen Bohrprogramms eine entsprechend attraktive Größe ihrer Resource nachweisen können, gilt Goldcorp bereits jetzt als einer der wahrscheinlichsten Interessenten auch für dieses Projekt. Das Abkommen mit den First Nations unterstreicht Goldcorps nachhaltiges Bestreben, im Yukon Gold fördern zu wollen.

PRESSREEASE GOLDCORP 30.04.2018