dgwa.org | FE LIMITED NEWS
24102
post-template-default,single,single-post,postid-24102,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

FE LIMITED NEWS

Lesen Sie im folgenden Link die Unternehmensneuigkeiten von Fe Limited (ASX: FEL; FRA: B4T): 

LINK: Eingang der ersten Bohrergebnisse aus dem Projekt Hillside

Fe Limited (ASX: FEL) (das „Unternehmen“) schloss vor kurzem die erste Phase seiner vorläufigen Bohrungen im Projekt Hillside ab, mit welchen die untertägigen Erweiterungen der periodisch ausstreichenden Oxidationszone anvisiert wurden, die bei der früheren Vorerkundung identifiziert worden waren. Es wurde eine gesamte Streichlänge von 14 km kartiert und am Ausbiss beprobt; dies ergab hochgradige Ergebnisse aus Gesteinssplittern, wie in der ASX- Pressemitteilung vom 9. Oktober 2019 berichtet.

Wichtigste Ergebnisse 

  • Viel versprechende Ergebnisse aus den jüngsten Bohrungen in Hillside
  • Die Ergebnisse unterstützen das Modell mineralisierter Oxidationszonen.
  • Neigungsabwärts verlaufende Erweiterung der mineralisierten Oxidationszone in zwei Bohrlöchern durchteuft
  • Zu den besten anomalen Ergebnissen zählen:

• HRC 001: 1 m mit 0,19 % Cu, 230 ppm Co, 0,14 % Zn, 0,07 ppm Au ab 28 m • HRC 022: 1 m mit 0,74 % Cu, 349 ppm Co, 0,41 % Zn, 0,14 ppm Au ab 83 m
• HRC 036: 1 m mit 0,18 % Cu, 0,12 % Zn ab 25 m, 1 m mit 0,27 % Cu ab 40 m

  • Alle Abschnitte demonstrieren, dass eine neigungsabwärts verlaufende Erweiterungen der mineralisierten Oxidationszonen an der Oberfläche vorhanden sind.