dgwa.org | Caracal Gold NEWS
25505
post-template-default,single,single-post,postid-25505,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Caracal Gold NEWS

Im folgenden Link finden Sie die heute veröffentlichten Unternehmensneuigkeiten von Caracal Gold plc (LSE: GCAT, FWB: 6IK, WKN: A2AM01): 

LINK: Einleitung eines Bohrprogramms

Caracal Gold plc, ein Goldproduzent mit Betriebsniederlassungen in Ostafrika, gibt bekannt, dass im Vorfeld der Einleitung eines Bohrprogramms mit Diamantbohrungen und RC-Bohrungen (Reverse Circulation / Umkehrspülverfahren) zwei Bohrgeräte im Land eingetroffen sind, nachdem kurz zuvor, am 17. November 2021, die Prospektionslizenz von Caracal verlängert wurde. 



ECKDATEN

  • Die vor kurzem für die Diamantbohrungen und RC-Bohrungen angekauften Bohrgeräte sind in Kenia eingetroffen und werden nun zur Goldmine Kilimapesa befördert.
  • Die Bohrprogramme im Projekt Kilimapesa werden umgehend eingeleitet; die Arbeiten im Vorfeld der Bohrungen, einschließlich der Vorbereitung der Bohrplattformen, sind bereits weit fortgeschritten.
  • Derzeit liegt das Augenmerk auf der raschen Steigerung der JORC-konformen Ressourcen von rund 670.000 Unzen auf über 2 Millionen Unzen. Dies soll über einen zweigeteilten Ansatz erfolgen:
  • ein erstes Diamantbohrprogramm mit 16 Bohrlöchern und 3.000 Bohrmetern im Bereich der Bergbaukonzession 
  • eine regionale RC-Bohrkampagne über 10.000 Bohrmeter über weite Teile der Prospektionskonzession, und zwar sowohl im Bereich der vor kurzem entdeckten südlichen Mineralisierungszone (Southern Mineralised Zone/„SMZ“) als auch in anderen ermittelten Zielzonen