dgwa.org | CARACAL GOLD NEWS
25390
post-template-default,single,single-post,postid-25390,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

CARACAL GOLD NEWS

Im folgenden finden Sie die heute veröffentlichten Unternehmensneuigkeiten von Caracal Gold plc (LSE: GCAT, FWB: 6IK, WKN: A2AM01): 

LINK: Caracal Gold plc Explorationsupdate

Caracal Gold plc, (LSE: GCAT, FWB: 6IK, WKN: A2AM01), der ostafrikanische Goldproduzent, freut sich ein Betriebsupdate zu seinen laufenden Explorationsaktivitäten bei seinem produzierenden Goldabbau- und -verarbeitungsbetrieb Kilimapesa in Kenia bekannt zu geben, wo das Unternehmen ein erstes oberflächliches Schürfgrabungsprogramm bei vorrangigen Zielen in der kürzlich angepeilten südlichen mineralisierten Zone vor dem Beginn der geplanten RC- und Diamantbohrprogramme im Laufe des Jahres durchführt.


HÖHEPUNKTE

  • Spitzenwert von Schürfgrabenprobe von 40 m mit 4,85 g/t Au, einschließlich 7 m mit 7,6 g/t von Schürfgraben CART 0003
  • Einzelne Proben von 1 m mit 15,08 g/t, 1 m mit 14,09 g/t und 1 m mit 12,89 g/t in Schürfgraben CART 0003
  • Einzelne Proben von 1 m mit 5,1 g/t Au, 1 m mit 7,93 g/t in Schürfgraben CART 0001
  • Einzelne Proben von 1 m mit 8,24 g/t Au in Schürfgraben CART 0002
  • Ursprüngliche Schürfgrabenlängen wurden erweitert, da die Goldmineralisierung die Erwartungen übertroffen hat und weiterhin in alle Richtungen offen ist
  • Schürfgrabungen werden fortgesetzt und sollen nun den südlichen Kontakt der Mineralisierung in 6 Gräben auf einer Streichenlänge von zunächst 125 m von einer potenziellen Streichenlänge von etwa 7 km freilegen
  • Großproben von ersten Schürfgräben werden nun ebenfalls entnommen und für weitere Testarbeiten und Analysen verwendet