dgwa.org | Bundesliga-Coach Niko Kovac beteiligt sich an Unternehmen
24338
post-template-default,single,single-post,postid-24338,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Bundesliga-Coach Niko Kovac beteiligt sich an Unternehmen

Ex-Bayern-München-Coach Niko Kovac ist seit kurzem Mitgesellschafter des Salzburger Unternehmens Ozonos GmbH

Drei Jahre ist es her, seit Geschäftsführer Fredy Scheucher und Entwickler Thomas Brunauer den Ozonos Aircleaner auf den Markt gebracht haben, teilte das Unternehmen mit. Der Aircleaner sei der erste und einzige Ozonluftreiniger mit TÜV-Zertifizierung und Haushaltsgerätezulassung und sei somit für Mensch und Tier absolut unbedenklich. Gerüche, Aerosolfette, Viren, Keime, Bakterien, Schimmelpilzsporen und Allergene würden restlos und unauffällig beseitigt, so das Unternehmen weiter.

Als Alternative zum Dunstabzug konzipiert

Was ursprünglich als Alternative zum Dunstabzug konzipiert wurde, werde mittlerweile in den verschiedensten Bereichen eingesetzt: im Wohnbereich, in Großküchen und Hotelzimmern, in Arztpraxen, Warteräumen, Büros, Kindergärten, und viele mehr. Seit dem 1.Mai ist das Team von OZONOS um ein bekanntes Gesicht reicher: Der Fußball-Trainer Niko Kovac unterstützt das Unternehmen als Anteilseigner. “Ich habe das Produkt selbst zuhause ausprobiert und es hat funktioniert. Und wenn etwas gut funktioniert, dann kann man auch dahinter stehen”, sagt Kovac. mei, ots

Dieter Hintermeier