dgwa.org | BROOKSIDE ENERGY NEWS
25502
post-template-default,single,single-post,postid-25502,single-format-standard,do-etfw,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

BROOKSIDE ENERGY NEWS

Im folgenden Link finden Sie die heute veröffentlichten Unternehmensneuigkeiten von Brookside Energy Limited (ASX: BRK, FRA: 8F3, WKN: A14VRS):

LINK: Arbeiten im Bereich der Bohrung Rangers
Bohrgenehmigung wurde erteilt

Perth, Westaustralien – 22. November 2021 – Brookside Energy Limited (ASX: BRK) (OTC Pink: RDFEF)(FWB: 8F3) (Brookside oder das Unternehmen) freut sich, die Aktionäre und Anleger über die aktuellen Arbeiten in Vorbereitung auf Brooksides zweite Hochleistungsbohrung, Rangers 36-25SXH1 (Rangers Well), zu informieren. Rangers Well liegt in der Zielzone SWISH (Area of Interest/AOI) im ertragreichen Anadarko-Becken (Abbildung 1).

Nach dem Erhalt der entsprechenden Bescheide im Hinblick auf die Rangers Unit hat die Oklahoma Corporation Commission nun eine Bohrgenehmigung für die Bohrung Rangers erteilt. Genehmigt wurde eine Multi-Unit-Horizontalbohrung im Bereich der Sycamore Formation mit einer gemessenen Gesamttiefe von rund 17.750 Fuß und einer durchschnittlichen wahren vertikalen Tiefe von rund 9.300 Fuß. Die von Brookside kontrollierte Tochtergesellschaft Black Mesa wurde als Betreiber beauftragt und Brookside wird sich die Mehrheitsbeteiligung an diesem Bohrloch sowie an der Rangers DSU sichern. Wir rechnen mit einer Förderbeteiligung von über 80 %.